Ackerbau

Aus Life is Feudal Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ackerbau
Handwerksfertigkeit
Farming.png
Attribute Fertigkeiten
Primär Beweglichkeit Voraussetzung Naturkunde
Sekundär Willenskraft Freischaltung Forstwesen & Landwirtschaft
Meilensteine
Stufe Meilensteine
Alle Die Punktzahl bestimmt die Geschwindigkeit von Arbeiten auf dem Acker
0 Erlaubt es dir Land zu bestellen und einfaches Saatgut zu sammeln
30 Erlaubt es dir Land zu bestellen und einfaches Saatgut zu sammeln
60 Du kannst Weizen, Erbsen, Zwiebeln, Karotten und Flachs säen. Du kannst alle möglichen Sorten von Feldfrüchten ernten
90 Du kannst Ackerboden dünge
100 Dauerhafter Bonus von +10 Glück während der Arbeit auf dem Acker. Glück beeinflusst die Wahrscheinlichkeit Fähigkeiten des Ackerbau 20% schneller auszuführen.
Fertigkeits ID 21
Icon delete.png Diese Seite wurde zum Löschen markiert.
Grund: "Existiert nicht im MMO"


Ackerbau ist eine Handwerksfertigkeit um einfache Samen zu Pflanzen und Erde umzugraben. Damit man Ackerbau erlernen kann, muss man vorher Naturkunde auf Stufe 30 gebracht haben, um in Ackerbau höher als Stufe 29,99 zu kommen muss man Stufe 60 in Naturkunde erreicht haben.

Folgende Pflanzen kann man mit dieser Fertigkeit Säen bzw. ernten: Weintrauben, Möhren, Weizen, Kartoffeln, Erbsen, Kohl, Zwiebeln, Flachssamen und Flachsstängel. Diese Pflanzen können durch einen Rechtsklick -> Ackerbau -> Wildpflanzen sammeln von Grasboden gesammelt werden. Mit einigen dieser Zutaten kann man später kochen. Siehe dazu Gerichte.

Mit dem Update 1.3.5.0 wurde eingeführt, dass man Gras auf Waldboden und Grasboden nachwachsen lassen kann. Dazu benötigt man je 1x Wasser und muss mit einem Rechtsklick auf die Kachel Ackerbau -> Pour water auswählen.

Mit Stufe 90 kann man die Windmühle bedienen und damit, leichter als mit dem Mahlstein, Weizen zu Mehl verarbeiten.

Erntewachstum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stufen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ernte hat 8 Wachstumsstufen, somit braucht das Saatgut, wenn die Wachstumsgeschwindigkeit auf 3 Stunden gesetzt ist, insgesamt 24 Stunden, um zu wachsen (3 x 8 = 24h).

Wenn das Saatgut erntereif ist, wird es nach einem Drittel der insgesamt für das Wachstum benötigten Zeit sterben. Beachte dies, wenn du die Größe deines Feldes planst. (24 : 3 = 8h)

Wetter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ernte eines Feldes hängt vom Wetter ab: wird das Feld während des Sonnenscheins bepflanzt, so verbessert sich die Ernte. Wird aber die Ernte während des Nebels/Regens eingefahren, so verschlechtert sich das Ergebnis. (nicht bestätigt, Spielertheorie!)

Dieser Artikel ist noch nicht übersetzt. Du kannst das Life is Feudal Wiki unterstützen, indem du ihn übersetzt.

Einführung

Trotz der Erscheinung ist das Wetter in Life is Feudal: Your Own nicht zufällig. Unten ist der Standard-Wetter-Kalender, angenommen euer Server-Admin hat es nicht geändert, versteht sich. Jetzt kannst du wissen wie dein Wetter morgen aussehen wird! Du kannst ausserdem sehen wann deine Pflanzen fertig zur Ernte sind (siehe Erklärung in dem folgenden Abschnitt).

Tip : Um den Tag im Spiel zu erfahren, zeige deine Map an ( M ) .

Pflanzen-mechanik

Wie von den Erstellern erklärt erhalten Pflanzen Wachstumszuwachs wenn sonniges Wetter zu regnerischem Wetter wechselt und umgekehrt. Alle anderen Wettertypen (bewölkt und schneeig) sind nicht berücksichtigt.

Pflanzen Wachstum:

   4 Wetter Veränderungen (von Schönwetter zu Schauerwetter oder Schauerwetter zu Schönwetter) dass Pflanzen den mittleren Zustand erreichen.
   4 Wetter Veränderungen (von Schönwetter zu Schauerwetter oder Schauerwetter zu Schönwetter) dass Pflanzen voll ausgewachsen sind.
   4 Wetter Veränderungen (von Schönwetter zu Schauerwetter oder Schauerwetter zu Schönwetter) dass Pflanzen verdorren/sterben.


Es ist der Wechsel von Schönwetter zu Schauerwetter und umgekehrt, was zählt. Wenn du zum Beispiel drei sonnige Tage in Folge bekommst, erhalten deine Pflanzen keinen Wachstums-Zuwachs am zweiten und dritten Tag.

So, as you can see in the calendar below, Spring and early Summer are the best seasons for crops growth, since they have a lot of sun and rain. During Winter, crops don't grow at all, because there is only one weather change that matters, at the very end of February.

Link to the official FAQ : https://lifeisfeudal.zendesk.com/hc/en-us/articles/214347465-New-crops-mechanics Last day to plant crops before Winter According to the explanations above and to the calendar below, the very last day you can plant if you want to harvest before Winter is November 4. But if it's a leap year (see the following section for explanations), it is November 3. Warning : Leap years Beware !

If the current year in game is a leap year (with an additional day), this calendar will be shifted one day after the additional 29 February, and you'll have to look at day + 1. It means that to know the weather for 10 March in game, for example, you need to check 11 March in the calendar below. Sorry for the inconvenience.

Tip : Any year that is evenly divisible by 4 is a leap year. The year 1040, for example, is a leap year, since 1040 / 4 = 260.

Quelle:Steam

Mehrfelderwirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es ist davon abzuraten, immer das Gleiche auf der gleichen Bodenkachel anzubauen. Das heißt: Kartoffeln anbauen, diese ernten und am gleichen Ort wieder Kartoffeln anzubauen ist eine schlechte Variante. Es lohnt sich, nicht immer das Gleiche auf der gleichen Kachel zu säen und zu ernten. (nicht bestätigt, Spielertheorie!)

Pflügen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt drei Typen von Boden: Gras(unberührter Boden), Brache und Mutterboden.

Man kann nur auf Mutterboden aussäen.

Mit einem Rechtsklick auf den Boden und ausgerüsteter Primitive Schaufel/Schaufel, kann man Gras zu Mutterboden pflügen. Steiniges Gelände und manch steile Hänge können nicht gepflügt werden.

Nach der Ernte verringert sich die Qualität des Mutterboden (Kachel von der geerntet wurde) und wird zu Brache. Man kann Brache mit Mist düngen um sie wieder zu Mutterboden aufzubereiten.

Man kann Brache und Mutterboden mit Landschaftsbau (Boden absenken) aufschaufeln. Schaufelt man mit Landschaftsbau bei Gras, erhält man Mutterboden. Wenn du also wirklich ineffizient sein willst, kannst du auf die Pflug-Fähigkeit verzichten, Gras-Boden schaufeln und den daraus erhaltenen Mutterboden auf dein Feld schütten anstatt zu pflügen und zu düngen.

Je besser die Qualität von eurem Mutterboden, desto mehr Ertrag werdet ihr daraus gewinnen. Auch die Ernte selbst steigert ihre Qualität.

Wildpflanzen sammeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis du Samen oder Pflanzen hast, musst du Wildpflanzen sammeln, um dann die Samen auf deinem Feld zu säen und später davon Pflanzen und Samen zu ernten.

Während man die Ackerbau-Fähigkeit auf Stufe 30 oder höher ausübt, hat man die zufällige Chance, eine Wildpflanze zum anpflanzen zu finden. Man muss dabei aber auch eine Primitive Sichel oder Sichel ausgerüstet haben.

Wenn du genug Glück hattest und Flachssamen finden konntest, bekommst du zusätzlich einen kleinen Bonus in Form von Flachsstängeln.

Einzelne unberührte Bodenkacheln (die mit Gras) scheinen keine Daten über die Anzahl der gesammelte Wildpflanzen zu speichern, also wird das Sammeln von Wildpflanzen auf der gleichen Bodenkachel immer die gleiche Menge an Wildpflanzen ergeben wie wenn du Wildpflanzen von verschiedenen Bodenkacheln sammeltest, unrealistisch aber was soll's.

Düngen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Ackerbau Stufe 90 kannst du mit Mist Mutterboden oder Brache düngen. Dabei wird aus Brache wieder Mutterboden. Jeder Düngvorgang erhöht die Qualität des Bodens. Je höher die Qualität des Mists, desto stärker der Effekt (jedoch wird die Qualität mindestens immer um 1 erhöht).

Säen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rechtsklick auf Mutterboden und "Landwirtschaft > (Gemüse/Getreideart) säen" auswählen.

Apfelbaum und Maulbeerbaum pflanzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab Stufe 60 kannst du mit Rechtsklick auf Waldboden "Ackerbau > (Baum) pflanzen" auswählen. Dazu muss der gewünschte Steckling und eine (primitive) Schaufel ausgerüstet sein.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ab Stufe 90 kann man sich Zunftmeister der Bauern nennen
  • Mit Stufe 100 kann man sich Legendärer Bauer nennen

Trainingstipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du einen Weg kennst diese Fertigkeit schnell zu lernen, so ergänze diese Seite.

  • Denk immer daran, dass gutes Essen dir hilft deine Fertigkeitsstufe schneller zu erhöhen.
  • Ackerbau kann auf jeder 1x1 großen Bodenzelle betrieben werden, die gepflügt werden kann. Felsiger Untergrund kann nicht gepflügt werden.
  • Apfelbäume und Maulbeerbäume können nur von einem Bauern mit der Fertigkeit Ackerbau Stufe 60 gepflanzt werden. Damit kann man leicht Stufe 90 erreichen.
  • Brache, welche nach der Ernte zurück bleibt, sollte mit Tierdung aus deinen Ställen gedüngt werden. Das verbessert die Qualität des Ackerbodens und damit die nächste Ernte. Man kann diese Brache auch mehrmals düngen.
  • Ein einfacher Weg deine Ackerbaustufe zu erhöhen, ist den Boden umzugraben. Du wirst wahrscheinlich mehr Platz für deine Pflanzen brauchen, daher arbeite lieber vor. Falls ein Baumeister dir einen Pflug gebaut hat, wirst du damit viel schneller den Boden umackern können als mit der Schaufel.
  • Mit 99Q Samen bleibt der Boden (vorausgesetzt er war beim anpflanzen zumindest 99Q) bei hoher Qualität, sodass du nur einmal pflügen und düngen musst, um wieder fruchtbaren Boden mit 99er Qualität zu erhalten (Qualität des Düngers ist nicht relevant).
  • Um schnell auf Stufe 90 zu kommen sollte man am besten Seidenraupenkokons ziehen. Diese wachsen in der Regel alle 2 Stunden nach, wenn die Pflanzenwachstumsdauer auf drei Stunden eingestellt ist.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Handwerksfertigkeiten
Artisan.png Handwerk Construction.png Zimmern Masonry.png Maurerhandwerk Architecture.png Architektur
Mining.png Bergbau Digging.png Baustoffvorb. Prospecting.png Edelmetalle schürfen Jewelry.png Goldschmied
Forestry.png Forstwesen Carpentry.png Schreinern Bowcraft.png Bogenbau Warfare Engineering.png Belagerungsgerätebau
Kilning.png Köhlerei Forging.png Schmieden Weaponsmithing.png Waffenschmieden Armorsmithing.png Rüstungsschmieden
Advanced Farming.png Hauswirtschaft Farming.png Landwirtschaft Cooking.png Kochen Tailoring.png Schneidern
Gathering.png Sammeln Herbalism.png Kräuterkunde Healing.png Heilen Alchemy.png Alchemie
Fishing Hunting.png Jagen Procuration.png Tierverarbeitung Animal Lore.png Viehzucht War Horse Training.png Schlachtrosstraining