Claymore

Aus Life is Feudal Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Claymore
Claymore.png
Beschreibung
Typ Zweihandschwert
Kampffertigkeit Langschwertkämpfer (Stufe: 30)
Lebenspunkte {{{lebenspunkte}}}
Verhalten {{{verhalten}}}
Spurensuche {{{spurensuche}}}
Zähmbarkeit nicht zähmbar
Betten {{{plätze}}}
Kapazität
Gewicht 2.7 Stein(e)
Länge 4
Schadensresistenz
Schadensresistenz Stufe 1 {{{resistenzT1}}}
Schadensresistenz Stufe 2 {{{resistenzT2}}}
Schadensresistenz Stufe 3 {{{resistenzT3}}}
Kampfwerte
% Resistenz gegen Schnittschaden
% Resistenz gegen Stichschaden
% Resistenz gegen Hackschaden
% Resistenz gegen stumpfen Schaden
% Resistenz gegen Belagerungsschaden
Kampfwerte
Benötigte Stärke:
Benötigte Beweglichkeit:
Wundenmultiplikator:
Frakturmultiplikator:
Betäubungsmultiplikator:
ID 575

Das Claymore ist ein Zweihandschwert und benötigt eine Langschwertkämpfer Fertigkeitsstufe von 30 um verwendet zu werden.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fertigkeit Werkzeug Gerät Materialien
Schmieden: 30 (30 %) Hammer (10 %) Schmiede (10 %) Dickes Leder (10 %)
Gewöhnlicher Barren (40 %)

Historisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Claymore ist ein Schwert, welches im 14. Jahrhundert in Schottland entstanden ist. Verwendet wurde es in Schottland und England bis ins 20. Jahrhundert hinein. Der Begriff stammt aus dem Gälischen wo es wörtlich übersetzt langes Schwert heißt. Es handelt sich dabei um einen Zweihänder (wobei es auch ausführungen mit einem Korbgriff gibt). Es kann bis zu 140 cm lang sein, davon sind in der Regel 100 cm Klinge. Bei einem Gewicht von bis zu 2,5 Kg war es sehr schwer und man musste sehr kräftig sein, um mit dem Schwert umgehen zu können. Es hat eine gerade, zweischneidige Klinge. Diese wird vom Heft zum Ort schmaler und endet in einem spitzen Ort. Die Klinge hat oft einen breiten Hohlschliff. Typisch für das Claymore ist die V-förmige Parierstange, welche zur Klinge hin abgewinkelt ist. Die Enden sind mit Vierpässen verziert.