Handwerk

Aus Life is Feudal Wiki
(Weitergeleitet von Handwerker)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handwerk
Handwerksfertigkeit
Artisan.png
Attribute Fertigkeiten
Primär Willenskraft Voraussetzung n. a.
Sekundär Vitalität Freischaltung Zimmern
Meilensteine
Stufe Meilensteine
Alle Die Punktzahl beeinflusst die Qualität der hergestellten Gegenstände.
0 Du kannst das Gelände anheben oder absenken. Du kannst ein Lager aufschlagen und einfache Werkzeuge herstellen.
30 Du kannst das Gelände planieren.
60 Du kannst Landschaftsbauaktionen 20% schneller durchführen.
90 Du kannst seltene Minerale im Boden finden.
100 Geringfügig höhere Wahrscheinlichkeit seltene Minerale im Boden zu finden (1,5%).
Fertigkeits ID 1

Handwerk ist eine Handwerksfertigkeit um das Gelände zu bearbeiten, Bäume zu fällen, ein Lager aufzuschlagen und einfache Werkzeuge herzustellen. Es ist keine andere Fertigkeit erforderlich, um Handwerk zu erlernen.

Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A database query error has occurred. Did you forget to run your application's database schema updater after upgrading?

Query: SELECT `Bild` AS `Bild`,`Erzeugt_Anzahl` AS `Erzeugt`,`_pageName` AS `Name`,`Benötigt_Fertigkeit` AS `Fertigkeit`,`Benötigt_Stufe` AS `Stufe`,`Benötigt_Werkzeug` AS `Werkzeug`,`Benötigt_Gerät` AS `Gerät`,`Benötigt_MaterialMenge__full` AS `Material` FROM `cargo__Rezepte` WHERE Benötigt_Fertigkeit="handwerk" GROUP BY `_pageName` ORDER BY `Benötigt_Fertigkeit`,`Benötigt_Stufe`,`_pageName` LIMIT 500 Function: CargoSQLQuery::run Error: 1064 You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '\xC3\xB6tigt_Fertigkeit="handwerk" GROUP BY `_pageName` ORDER BY `Ben\xC3\xB6ti' at line 1 (db1_cluster.aurora.local.curse.us:3306)


Name Stufe Ausrüstung Objekt
Ein Lager aufschlagen 0 Keine Eine Bodenzelle
Boden absenken/anheben 0 Schaufel Bodenzelle
Auf den Boden schütten 0 Schaufel Bodenzelle
Make a Snow ball 0 Keine -
Boden planieren 30 Schaufel Bodenzelle
Planieren mit einer Schräge nach oben 30 Schaufel Bodenzelle
Planieren mit einer Schräge nach unten 30 Schaufel Bodenzelle

Beobachten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Spieler kann beobachten wie hoch das Gelände ist auf dem er sich befindet. Er sieht auf einem 11 x 11 großen Raster die Höhen der einzelnen Zellen. Wenn der Spieler in den Beobachten-Modus wechselt, so ändert sich die Perspektive und man schaut von oben herunter. Der Spieler kann nicht mit anderen Objekten interagieren oder Aktionen ausführen. Sie können andere Spieler nur sehen, wenn diese dicht an ihnen vorbei laufen. Läuft der Spieler aus dem 11 x 11 großen Feld, oder entscheidet er das Fenster via "Cancel" oder "ESC" zu beenden, verlässt er den Modus.

Jede Zelle in diesem Modus hat eine Zahl, die angibt, wie hoch der Boden über dem Meerespiegel ist. Jede dieser Zahlen ist farblich markiert. Die Farbe gibt den Höhenunterschied zwischen den benachbarten Zellen an. Die Zellen sind grün umrandet, wenn die Zelle planiert sind oder weiß, wenn dies nicht geschehen ist. Abhängig vom Material, welches man auf eine Zelle wirft ändert sich die Textur. Ein Beispiel: Unberührter Grasboden sieht grün aus, entscheidet sich der Spieler Erde darauf zu werfen, so wird das angezeigt.

Gelände bearbeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gelände kann durch anheben und absenken um je 0,1 in seiner Höhe verändert werden. Wenn man der Boden absenkt, erhält man eine Schippe voll Material in sein Inventar. Dieses fehlt nun auf dem Boden und kann dort wieder hinzugefügt werden, wenn man die Schippe voll Material wieder hinwirft. Nur weiches Untergrundmaterial kann abgetragen oder aufgeschüttet werden. Es gibt zusätzlich noch andere Beschränkungen was das Bearbeiten des Bodens betrifft.

Weitere Beschränkungen:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Gestein, Edelmetalle, Sand: Ist eines der 8 benachbarten Felder niedriger als 1,5 Meter, so rutscht das neu hinzugekommene 0,1 Meter starke Material auf das untere Level ab.
Für Erde und Lehm: Ist eines der 8 benachbarten Felder niedriger als 2 Meter, so rutscht das neu hinzugekommene 0,1 Meter starke Material auf das untere Level ab.
Für Lehm: Ist eines der 8 benachbarten Felder niedriger als 4 Meter, so rutscht das neu hinzugekommene 0,1 Meter starke Material auf das untere Level ab.
Für Schnee: Ist eines der 8 benachbarten Felder niedriger als 5 Meter, so rutscht das neu hinzugekommene 0,1 Meter starke Material auf das untere Level ab.

Benötigtes Material pro Ebene:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

0,1 Meter Schnee, Sand entspricht 15 Steinen (Gewicht)
0,1 Meter Erde, Gestein, Erze entspricht 30 Steinen (Gewicht)
0,1 Meter Lehm entspricht 60 Steinen (Gewicht)
Es ist durchaus Möglich mit der Hälfte des o.a. Materials eine Zelle um eine Ebene von 0,1 zu erhöhen (z.B. Stein=15 statt 30). Dabei ist bislang noch unklar, ob das in der Vollversion immer noch so bleiben wird. Genauso ist es Möglich Material auf den Boden zu bringen, was weniger als die Hälfte des geforderten Gewichtes hat(z.B. Stein<15). Dieses Material wird weder angezeigt, noch als neue Ebene hinzugefügt.

Merke:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Felsen aus Stein, Granit oder Marmor kann man nicht mit der Schaufel abgraben. Man kann nur einen Stollen in sie hineintreiben. Hat man das Material dann in seinem Inventar, kann man es wieder auf den Boden schütten.

Boden Planieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Spieler kann einzelne Zellen auf dem Boden planieren. Das ist die Voraussetzung, um Gebäude darauf zu bauen. Man kann nur benachbarte Zellen planieren. Diese nehmen die Höhe von der Zelle an auf der man selber steht. Das heißt man hebt bzw. senkt den Boden bevor man ihn im letzten Schritt auf der gleichen Ebene Planiert. Der Spieler kann auch das Gelände mit einer Steigung oder Absenkung planieren. Der Winkel in dem dies geschieht ist vorgegeben. Nur wenige Gebäude können auf einer Schräge platziert werden (z.B. Steinmauern oder Palisaden).
Ein Beispiel
Man planiert eine ebenes Feld auf der Höhe 20,0. daran schließt man ein weiteres schräg nach oben an. Dieses erste schräge Stück erhält die Höhe 20,2 alle folgenden sind 0,5 höher also 20,7; 21,2 und 21,7. Entschließt man sich nun wieder eine gerade Fläche zu planieren, so wird diese 0,3 höher sein als der letzte schräge Teilabschnitt. In diesem Beispiel wäre die Fläche dann bei 22,0.

Flat Slopes Diagram.jpg
  • Das Wort Planieren kommt aus dem Bauwesen und beschreibt das Einebnen von Geländeabschnitten zur Bauvorbereitung.

Landschaftsbearbeitung verstehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gestaltung der Landschaft durch Anheben, Absenken und Planieren kann für neue, wie auch für erfahrene Spieler sehr verwirrend sein. Um die Mechanik zu verstehen, ist es hilfreich, jede Kachel als ein Gitter aus 9 Punkten zu begreifen: die 4 Ecken, die Mitte jeder Seitenkante und die Mitte der Kachel. Mit F3 werden die Höhen der Kacheln dargestellt, wobei es sich um die Höhe des Mittelpunktes handelt. Die anderen 8 Punkte können alle verschiedene Höhen haben, es sei denn die Kachel ist flach und planiert. Gemeinsame Punkte mit benachbarten Kacheln sind dieselben Punkte (also die Ecken und Mitten der Seiten), was bedeutet, dass eine Änderung der einen Kachel auch eine Änderung der benachbarten Kachel bewirkt.

  • Boden anheben und Boden absenken erhöht bzw. senkt den Mittelpunkt genauso wie die Mitte der vier Seitenkanten des anvisierten Bodenzelle. Die vier Eckpunkte behalten die gleiche Höhe bei, sie werden durch diese Aktion nicht verändert, es sei denn der Höhenunterschied zur benachbarten Bodenzelle(n) ist zu groß (das "abrutschen" wird im Abschnitt Gelände bearbeiten behandelt, siehe oben).
  • Boden planieren gleicht alle neun Punkte der anvisierten Zelle an die Höhe der Zelle an auf welcher man gerade steht (auch hier in 0,1-Schritten). Das kann auch Einfluss auf benachbarte Kacheln haben, weil sich durch das Planieren die Höhen der gemeinsamen Punkte ändern. Es werden nur die gemeinsamen Punkte verändert und nicht die restlichen Punkte der benachbarten Zellen es sei denn, der Höhenunterschied ist zu groß und der Boden kommt ins "rutschen".
  • Planieren mit einer Schräge nach oben oder Planieren mit einer Schräge nach unten erschafft eine sanfte Steigung mit planierten Kacheln wie oben unter Boden planieren näher beschrieben. Dadurch werden alle Punkte der Zielkachel beeinflusst, da die Seiten Linien bilden, die auch die Nachbarkacheln bis zu einem gewissen Punkt beeinflussen. Auf diese Weise bearbeitete Kacheln gelten als planiert, da es aber Schrägen sind, kann man die meisten Gebäude nicht darauf bauen. Auf Schrägen kann man alle Arten von Mauern errichten.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ab Stufe 90 kann man sich Zunftmeister der Handwerker nennen
  • Mit Stufe 100 kann man sich Legendärer Handwerker nennen

Trainingtipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenn du einen Weg kennst diese Fertigkeit schnell zu lernen, so ergänze diese Seite.

  • Denk immer daran, dass gutes Essen dir hilft deine Fertigkeitsstufe schneller zu erhöhen.
  • Die einfachste Art ist es, Erde oder ein anderes Gut zu schaufeln.
  • Herstellen von primitiver Angel oder primitivem Messer. Wenig Material = schnelle Steigerung.


Handwerksfertigkeiten
Artisan.png Handwerk Construction.png Zimmern Masonry.png Maurerhandwerk Architecture.png Architektur
Mining.png Bergbau Digging.png Baustoffvorb. Prospecting.png Edelmetalle schürfen Jewelry.png Goldschmied
Forestry.png Forstwesen Carpentry.png Schreinern Bowcraft.png Bogenbau Warfare Engineering.png Belagerungsgerätebau
Kilning.png Köhlerei Forging.png Schmieden Weaponsmithing.png Waffenschmieden Armorsmithing.png Rüstungsschmieden
Advanced Farming.png Hauswirtschaft Farming.png Landwirtschaft Cooking.png Kochen Tailoring.png Schneidern
Gathering.png Sammeln Herbalism.png Kräuterkunde Healing.png Heilen Alchemy.png Alchemie
Fishing Hunting.png Jagen Procuration.png Tierverarbeitung Animal Lore.png Viehzucht War Horse Training.png Schlachtrosstraining