Langes Messer

Aus Life is Feudal Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Langes Messer
Grossmesser.png
Beschreibung
Typ Anderthalbhänder
Kampffertigkeit Schwertkämpfer (Stufe: 60)
Lebenspunkte {{{lebenspunkte}}}
Verhalten {{{verhalten}}}
Spurensuche {{{spurensuche}}}
Zähmbarkeit nicht zähmbar
Betten {{{plätze}}}
Kapazität
Gewicht 1.8 Stein(e)
Länge 3
Schadensresistenz
Schadensresistenz Stufe 1 {{{resistenzT1}}}
Schadensresistenz Stufe 2 {{{resistenzT2}}}
Schadensresistenz Stufe 3 {{{resistenzT3}}}
Kampfwerte
% Resistenz gegen Schnittschaden
% Resistenz gegen Stichschaden
% Resistenz gegen Hackschaden
% Resistenz gegen stumpfen Schaden
% Resistenz gegen Belagerungsschaden
Kampfwerte
Benötigte Stärke:
Benötigte Beweglichkeit:
Wundenmultiplikator:
Frakturmultiplikator:
Betäubungsmultiplikator:
ID 565

Das Lange Messer ist ein Anderthalbhänder und benötigt eine Schwertkämpfer Fertigkeitsstufe von 60 um verwendet zu werden.

Herstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fertigkeit Werkzeug Gerät Materialien
Schmieden: 30 (30 %) Hammer (10 %) Schmiede (10 %) Dickes Leder (10 %)
Gewöhnliche Platten (40 %)

Historisch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Vorrecht des Adels, zweischneidige Schwerter zu tragen, wuchs die Nachfrage nach einer „zivilen“ Verteidigungswaffe. Das Lange Messer ist eine Langversion der mittelalterlichen Bauernwehr. Es ist etwa 1 m lang und 1 kg und besitzt am Ende seiner geschwungenen Klinge eine Rückschneide. Im Gegensatz zum säbelartigen Großen Messer ist der Verlauf gerade und im Querschnitt gleichmäßig. Trotzdem werden beide Begriffe häufig synonym verwendet. Die Formen des Langen Messers sind sehr unterschiedlich, oftmals besitzt es jedoch neben der Parierstange einen „Wehrnagel“ als zusätzliches Parierelement. Mit dem Nagel können allerdings auch bestimmte Fechttechniken ausgeführt werden. Die meisten Langen Messer waren im Spätmittelalter schmucklos. Sie waren die Waffen der einfachen Bürger und freien Bauern.